Datenschutz-Bestimmungen

ACREDIUS - UPDATE 24. Juli 2018

1. EINLEITUNG

Datenschutz und Sicherheit sind der ACREDIUS AG mit Sitz in Zürich, Schweiz, sehr wichtig. Wir respektieren die Vertraulichkeit der persönlichen und anderen sensiblen Informationen, die Sie uns bei der Nutzung unserer Online-Plattform und bei jeder anderen geschäftlichen Aktivität mit der ACREDIUS AG vertrauensvoll mitteilen. Die nachfolgende Datenschutzerklärung gibt Auskunft darüber, wie wir die Datensicherheit auf unserer Plattform gewährleisten, welche Daten erhoben werden und wie die bereitgestellten Daten in Übereinstimmung mit den Bestimmungen des Schweizerischen Datenschutzgesetzes sowie der EU-Datenschutzgrundverordnung (GDPR) verarbeitet, genutzt und geschützt werden.

Unsere Website und unsere E-Mails können Links zu Drittanbietern enthalten. Wir haben keinen Einfluss und sind nicht verantwortlich dafür, wie diese Unternehmen mit Daten umgehen. Wir empfehlen Ihnen, deren eigene Datenschutzerklärungen zu lesen, die von unseren abweichen können.

Unsere Datenschutzerklärung wird von Zeit zu Zeit ohne Vorankündigung aktualisiert und es gilt immer nur die aktuellste Erklärung. Wir empfehlen Ihnen, die aktualisierten Datenschutzerklärungen regelmäßig zu lesen.

Mit der Nutzung unserer Website und im Falle der Einrichtung eines Benutzerkontos erklären Sie sich mit der nachfolgend beschriebenen Datenschutzerklärung, einschließlich der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung einverstanden.

2. INHABER DER DATENVERARBEITUNG UND EIGENTÜMER

Inhaber und Verantwortlicher der Datenverarbeitung ist die ACREDIUS AG, mit Sitz in Zürich, Schweiz. Wenn Sie Fragen zu dieser Datenschutzerklärung haben, einschließlich Anfragen zur Ausübung Ihrer gesetzlichen Rechte, kontaktieren Sie uns bitte unter info(at)acredius.ch.

3. WELCHE DATEN WERDEN ERHOBEN, VERARBEITET UND GENUTZT?

Art und Umfang der erhobenen Daten sowie die Nutzung unterscheiden sich danach, wie Sie unsere Website nutzen: nur zur Information oder nach Registrierung mit persönlichem Login.

a. NUTZUNG DER WEBSITE OHNE REGISTRIERUNG – INFORMATIONEN, DIE WIR AUTOMATISCH ÜBER SIE SAMMELN

Ein Teil unserer Website kann ohne Registrierung genutzt werden. Als nicht registrierter Benutzer werden keine persönlichen Daten gesammelt, mit Ausnahme der Daten, die automatisch von unserem Webserver oder von Dritten beim Besuch unserer Website aufgezeichnet werden. Zu diesen computerbezogenen Daten gehören die IP-Adressen oder Domänennamen der Computer, die von den Nutzern unserer Website verwendet werden, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier), die Uhrzeit der Anfrage, die zur Übermittlung der Anfrage an den Server verwendete Methode, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der Zahlencode, der den Status der Serverantwort angibt (erfolgreiches Ergebnis, Fehler usw.), das Herkunftsland, der Name des Nutzers, der Ort, an dem die Anfrage gestellt wurde. ), das Herkunftsland, die Einstellung der Zeitzone, die Merkmale des vom Nutzer verwendeten Browsers und des Betriebssystems, die Zeitangaben pro Besuch und die Angaben zum Pfad innerhalb unserer Website mit besonderem Hinweis auf die Reihenfolge der besuchten Seiten sowie die Parameter des Gerätesystems und/oder der IT-Umgebung des Nutzers.

Diese Daten enthalten keine persönlichen Informationen und können nicht einer bestimmten Person zugeordnet werden.

b. ERHEBUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN – INFORMATIONEN, DIE SIE UNS GEBEN

Wir verarbeiten in erster Linie personenbezogene Daten, die wir von unseren Kunden und anderen Geschäftspartnern sowie von anderen Personen im Rahmen unserer Geschäftsbeziehungen zu ihnen erhalten oder die wir von Nutzern beim Betrieb unserer Websites und anderer Anwendungen erheben.

Personenbezogene Daten sind auf eine bestimmte Person bezogen und lassen Rückschlüsse auf die Identität des Nutzers zu. Beim Besuch und der Nutzung unserer Website, bei der Anmeldung zu unserem Newsletter-Service, bei der Bewerbung auf eine offene Stelle bei der ACREDIUS AG oder bei der Korrespondenz mit uns per Telefon, E-Mail oder auf andere Weise erheben, speichern und bearbeiten wir unter anderem die folgenden personenbezogenen Daten:

Nutzerdaten, die Sie uns durch Ausfüllen der Formulare auf unserer Website zur Verfügung stellen, wie z.B. alle Angaben bei der Anmeldung zur Registrierungsseite oder dem Abonnement des Newsletters (z.B. persönliche Angaben wie Name, Geburtsdatum, Familienstand, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Beruf, LinkedIn-Profilinformationen, Ausbildung und zusätzliche Informationen, die der Nutzer uns im Falle eines Lebenslaufs zur Verfügung stellt usw.). Diese Informationen können jederzeit unter Ihrem Benutzerkonto aktualisiert werden.

Weitere Informationen, die für die Nutzung und Erbringung von Dienstleistungen über unsere Website, im Zusammenhang mit der Risikoklasseneinschätzung, dem Kreditprojekt, dem Kreditvertrag oder dem Kauf- und Abtretungsvertrag erforderlich sind, wie z.B. finanzielle Informationen (z.B. Ihre Bankverbindung und Einkommensdaten, sowie ggf. Ihr Businessplan, usw.).

Diese Informationen können von Ihnen stammen:

von Ihnen, wenn Sie unsere Kreditplattform nutzen, z. B. wenn Sie einen Kredit beantragen (auch wenn Ihr Antrag abgelehnt wird) oder wenn Sie uns bitten, Ihnen einen personalisierten Zinssatz anzubieten
Die Art und Weise, wie Sie Ihr Konto nutzen
Ihre digitalen Geräte
Ihre Interaktionen mit uns, einschließlich Informationen, die Sie uns freiwillig mitteilen
Kreditauskunfteien (die die Informationen mit anderen – öffentlichen und privaten – Datenbanken abgleichen können, zu denen sie Zugang haben) oder Agenturen zur Betrugsbekämpfung
Marketinglisten, die wir von Dritten gekauft oder gemietet haben und die die Zustimmung der aufgelisteten Personen (einschließlich Ihnen) enthalten, Marketingmaterial von uns zu erhalten
Die Nutzer sind für alle personenbezogenen Daten Dritter verantwortlich, die über unsere Plattform erhalten, veröffentlicht oder weitergegeben werden, und bestätigen, dass sie die Zustimmung des Dritten zur Weitergabe der Daten an den Eigentümer haben.

ACREDIUS sammelt nur die Daten, die für die Erbringung der angeforderten Dienstleistungen erforderlich sind. Darüber hinausgehende personenbezogene Daten werden nicht erhoben, sofern Sie diese nicht mit Ihrem Einverständnis zur Verfügung stellen.

4. WARUM UND WIE WERDEN DATEN ERHOBEN?

Das Schweizerische Datenschutzgesetz erlaubt uns, Ihre persönlichen und nicht-persönlichen Daten zu verwenden, sofern wir eine rechtliche Grundlage dafür haben. Zu den Rechtsgrundlagen, auf die wir uns bei der Verwendung Ihrer Daten stützen, gehören:

Sie haben uns Ihre Zustimmung gegeben.
Wir müssen Ihre Daten verwenden, um unsere Verpflichtungen aus unserem Vertrag mit Ihnen zu erfüllen.
Wir müssen Ihre Daten verwenden, damit wir ein Gesetz einhalten können, dem wir unterliegen (z. B. Anti-Geldwäsche-Gesetz)
Wir (oder ein Dritter) haben ein berechtigtes Interesse an der Verwendung Ihrer Daten, das nicht durch Ihre Interessen oder Grundrechte und -freiheiten überwogen wird.
Mit der Bereitstellung von Daten erklären Sie sich mit der Übermittlung und Speicherung von Daten durch uns einverstanden. Im Einzelnen erheben, speichern und nutzen wir Daten, um unsere Dienstleistungen erbringen zu können, sowie für folgende Zwecke: Analytik, Kontaktaufnahme mit dem Nutzer, Bereitstellung des Newsletters, Rekrutierung:

a. ANALYTIK

Auf unserer Plattform verwenden wir Technologien wie Cookies, um bestimmte Informationen zu sammeln und die Website nach Ihren Bedürfnissen zu gestalten. Cookies haben den Zweck, die Kommunikation und die Web-Nutzung zu erleichtern. Deshalb arbeiten wir mit Drittanbietern zusammen, die uns helfen, diese Daten zu sammeln. Die Daten, die durch den Tracking-Code und das Cookie beim Besuch des Nutzers auf unserer Plattform generiert werden, können zu Analysezwecken an Drittanbieter übermittelt werden, die den Dienst anbieten. Cookies, mit denen Tracking-Daten erhoben werden, erhalten keine personenbezogenen Daten, d.h. die IP-Adresse wird sofort auf dem Gerät des Nutzers gekürzt und damit anonymisiert. Somit ist eine anonymisierte Übertragung und Speicherung der Daten sichergestellt. Diese Daten werden zum Zweck der kontinuierlichen Optimierung unseres Webauftritts wie z.B. zur Verbesserung unserer Werbemaßnahmen erhoben. Auf der jeweiligen Website eines Drittanbieters können Sie sich detailliert darüber informieren, welche Daten von dem jeweiligen Anbieter erhoben werden. Sie können die Erfassung Ihrer Daten mit Hilfe von Add-ons verhindern.

Wir nutzen auf unserer Website hauptsächlich Google Analytics (Google Inc.), einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) oder ähnliche Dienste. Google verwendet die gesammelten Daten, um die Nutzung dieser Website zu verfolgen und zu untersuchen, um Berichte über ihre Aktivitäten zu erstellen und sie mit anderen Google-Diensten zu teilen. Google kann die erhobenen Daten verwenden, um die Anzeigen seines eigenen Werbenetzwerks zu kontextualisieren und zu personalisieren.

Die geltenden Datenschutzbestimmungen sind abrufbar unter: http://www.google.com/intl/en/policies/privacy/

Eine Abmeldung ist möglich über: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=en

Erfasste persönliche und nicht-persönliche Daten: Cookies und Nutzungsdaten. Weitere Einzelheiten finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

b. KONTAKTAUFNAHME MIT DEM NUTZER

Durch das Ausfüllen des Kontaktformulars mit seinen Daten ermächtigt der Nutzer die ACREDIUS AG, diese Daten zur Beantwortung von Informationsanfragen, Kostenvoranschlägen oder anderen Anfragen zu verwenden, wie es im jeweiligen Formular vorgesehen ist.

Zu den erhobenen personenbezogenen Daten gehören unter anderem: Vorname, Nachname, Adresse, Nationalität, Ausweiskopie, Firmenname, Land, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Beruf und Postleitzahl, ggf. Bankverbindung.

c. NEWSLETTER

Mit dem Abonnement des Newsletters ermächtigt der Nutzer die ACREDIUS AG, die E-Mail-Adresse für den Versand des Newsletters an den Nutzer zu verwenden. Sie können den Newsletter jederzeit wieder abbestellen.

Erhobene personenbezogene Daten: Vorname, Nachname, E-Mail Adresse.

d. RECRUITING

Durch die Bewerbung auf der Jobbörse und das Ausfüllen des Formulars mit seinen Daten ermächtigt der Nutzer den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen, die Angaben zur Rekrutierung von Mitarbeitern zu verwenden.

Erfasste personenbezogene Daten: Cookies und Nutzungsdaten, Adresse, Land, E-Mail-Adresse, Vorname, Nachname, Telefonnummer, Beruf, Postleitzahl, LinkedIn-Profilinformationen, Ausbildung und zusätzliche Informationen, die der Nutzer in seinem Lebenslauf angibt.

e. INTERAKTION MIT SOZIALEN NETZWERKEN

Wir verwenden Social Plugins (die Plugins) des sozialen Netzwerks LinkedIn.com. Andere, wie facebook.com, twitter.com und plus.google.com könnten in Zukunft hinzugefügt werden. Die Plugins sind mit dem Logo des jeweiligen sozialen Netzwerks gekennzeichnet.

Durch den Aufruf einer Website, die Plugins enthält, wird eine direkte Verbindung zu den Servern des jeweiligen sozialen Netzwerks hergestellt. Der Inhalt der Plugins wird von dem jeweiligen sozialen Netzwerk direkt an den Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Der Aufruf der entsprechenden Website wird durch die Einbindung der Plugins an das soziale Netzwerk weitergeleitet.

Ist der Nutzer bei dem jeweiligen sozialen Netzwerk eingeloggt, kann dieses den Besuch dem Nutzerkonto des jeweiligen sozialen Netzwerks zuordnen. Bei einer Interaktion mit den Plugins, z.B. beim Anklicken des „Gefällt mir“-Buttons von Facebook oder beim Abgeben eines Kommentars, übermittelt der Browser die entsprechende Information direkt an das jeweilige soziale Netzwerk, das diese Information speichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch das jeweilige soziale Netzwerk sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen des jeweiligen sozialen Netzwerks. Diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten liegt in der Verantwortung des jeweiligen Betreibers und erfolgt gemäß dessen Datenschutzbestimmungen.

ACREDIUS ist weder mit Drittanbietern, deren Webseiten über Plugins eingebunden sind, verbunden noch in irgendeiner Weise für diese verantwortlich. Auch wenn Sie kein Mitglied des sozialen Netzwerks sind oder nicht eingeloggt sind, ist es möglich, dass die IP-Adresse übermittelt und gespeichert wird.

5. DATENÜBERMITTLUNG UND DATENWEITERGABE INS AUSLAND

ACREDIUS kann die zu den vorgenannten Zwecken erhobenen Daten an Kooperationspartner und an Dritte im In- und Ausland übermitteln. Die jeweiligen Datenempfänger, die Zugriff auf die von ACREDIUS erhobenen Daten haben, sind zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet. Dritte dürfen die Daten nur für Auftragszwecke von ACREDIUS und nicht für eigene Zwecke verwenden. Bei grenzüberschreitenden Datenübertragungen stellen wir durch Vereinbarungen mit den Datenempfängern sicher, dass diese sich zu einer angemessenen Datensicherheit verpflichten.

Wir können Ihre Daten insbesondere an folgende Dritte weitergeben, damit wir Ihre Daten für die oben beschriebenen Zwecke nutzen können.

Wirtschaftsauskunfteien und Betrugsbekämpfungsstellen

Kontrollbehörden, Justizbehörden und andere verantwortliche Personen, wenn dies durch ein anwendbares Gesetz ausdrücklich legitimiert ist

Inkassobüros und Anwälte, die uns dabei helfen, das Geld einzutreiben, das Sie uns schulden

Unsere Lieferanten, Subunternehmer und dritte Datenverarbeiter

Einzelhändler, bei denen Sie mit von uns gewährten Krediten Waren oder Dienstleistungen gekauft haben

Jeder, an den wir unsere Vermögenswerte ganz oder teilweise übertragen können

Wenn wir Ihnen keinen Kredit anbieten können und Sie zustimmen, an Kreditmakler oder andere Kreditgeber, die Ihnen möglicherweise einen Kredit vermitteln können

Wir können Anlegern bestimmte Transaktionsdaten (z. B. Kreditbetrag und Rückzahlungsdetails) zur Verfügung stellen. Wenn Sie ein Investor auf unserer Plattform sind und wir Ihnen verblindete Informationen über den Kreditnehmer des Projekts, in das Sie investieren werden, geben, dürfen Sie diese nur verwenden, um Ihre Investition mit uns zu besprechen.

Darüber hinaus erklären Sie sich als Kreditnehmer damit einverstanden, dass der Titel Ihres Projekts für alle Besucher der Website sichtbar sein wird. Die von Ihnen angegebene kurze Projektbeschreibung wird auch für registrierte Investoren sichtbar sein. Wir werden keine persönlichen Daten an andere Nutzer der Plattform weitergeben, es sei denn, die Kreditnehmer geben diese persönlichen Daten in ihrer Projektbeschreibung an, die für registrierte Investoren sichtbar ist. Wir geben keine Kundeninformationen an andere Nutzer von ACREDIUS weiter, es sei denn, dies ist zur Durchführung eines Kreditvertrags erforderlich.

Wir sind nicht für den Missbrauch von Transaktionsdaten durch andere verantwortlich, aber Sie müssen uns umgehend informieren, wenn Sie Opfer eines Missbrauchs dieser Informationen sind.

Wir übermitteln Ihre Daten derzeit nur in die Schweiz oder in den Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Sollten wir Ihre Daten in Zukunft in Länder außerhalb des EWR übermitteln, werden wir die geltenden Gesetze einhalten.

Wenn Betrugsbekämpfungs- und Kreditauskunfteien Ihre Daten in Länder außerhalb des EWR oder der Schweiz übermitteln, verlangen wir, dass sie die im EWR oder in der Schweiz geltenden Gesetze einhalten. Sie können von den Empfängern auch verlangen, sich „internationalen Rahmenwerken“ anzuschließen, die einen sicheren Datenaustausch ermöglichen sollen.

a. KREDITAUSKUNFTEIEN

Wenn Sie uns bitten, Ihnen einen individuellen Kreditzins anzubieten, geben wir Ihre persönlichen Daten an Kreditauskunfteien weiter und führen eine „weiche Kreditsuche“ durch, um Ihre Kreditwürdigkeit zu ermitteln. Dabei handelt es sich um eine vorläufige Kreditprüfung, die uns einen Gesamtüberblick über Ihre finanzielle Situation (einschließlich Ihrer Kreditwürdigkeit) gibt, aber nicht Ihre vollständige Kreditauskunft. So können wir feststellen, ob Ihr Antrag erfolgreich sein wird und wie viel Sie zu welchem Zinssatz leihen können.

Die Ratingagenturen zeichnen unsere Suche auf, aber andere Kreditgeber können sie nicht sehen, und sie hat keinen Einfluss auf Ihre Kreditwürdigkeit. Erst wenn Sie unser Angebot annehmen, führen wir eine vollständige Suche in Ihrer Kreditauskunft durch. Die Ratingagenturen stellen uns sowohl öffentliche (einschließlich Wahlregister) als auch gemeinsam genutzte Informationen über Ihre Kreditwürdigkeit, Ihre finanzielle Situation und Ihre Finanzgeschichte sowie Informationen zur Betrugsbekämpfung zur Verfügung.

Wir werden diese Informationen verwenden, um:

Ihre Kreditwürdigkeit zu beurteilen und festzustellen, ob Sie sich die Aufnahme des Kredits leisten können
die Richtigkeit der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Informationen zu überprüfen
kriminelle Aktivitäten, Betrug und Geldwäsche zu verhindern
Ihr Konto zu verwalten
Schulden aufzuspüren und einzutreiben
Sicherstellen, dass die Ihnen unterbreiteten Angebote Ihrer Situation angemessen sind
Wir werden Ihre persönlichen Daten so lange an Ratingagenturen weitergeben, wie Sie Kunde sind. Wir informieren die Ratingagenturen auch über Ihre abgerechneten Konten. Wenn Sie einen Kredit aufnehmen und diesen nicht vollständig und pünktlich zurückzahlen, werden die Ratingagenturen die ausstehenden Schulden registrieren. Sie können diese Informationen auch an andere Organisationen weitergeben.

In der Regel benachrichtigen wir Sie mindestens 28 Tage im Voraus, wenn wir beschließen, einen Verzug in Ihrer Kreditauskunftsdatei zu vermerken. Es kann jedoch sein, dass wir Sie nicht immer vorher benachrichtigen, z. B. wenn wir gerichtliche Schritte einleiten wollen.

Wenn Sie ein Investor oder ein potenzieller Investor sind, können wir Abfragen bei Kreditauskunfteien durchführen, um Ihre Identität und Bankverbindung zu verifizieren.

Die ACREDIUS AG arbeitet insbesondere mit der CRIF AG, mit Sitz in Zürich, Schweiz, zusammen. Weitere Einzelheiten über die Rolle der CRIF AG auch als Betrugsbekämpfungsagentur, die von ihr gespeicherten Daten, die Art und Weise, wie sie persönliche Informationen verwendet und weitergibt, die Aufbewahrungsfristen für Daten und Ihre Datenschutzrechte finden Sie unter https://www.crif.ch/en/consumers-area/frequently-asked-questions/ oder unter info.ch(at)crif.com.

b. BETRUGSBEKÄMPFUNGSSTELLEN

Wenn Sie uns falsche oder ungenaue Angaben machen oder wenn wir einen Betrug vermuten oder feststellen, können wir dies aufzeichnen und diese Informationen auch an Betrugsbekämpfungsbehörden und andere Organisationen weitergeben, die sich mit Verbrechens- und Betrugsbekämpfung befassen, einschließlich Strafverfolgungsbehörden. Wir und andere Organisationen können auf diese Informationen zugreifen und sie nutzen, um Betrug, Geldwäsche oder andere kriminelle Aktivitäten zu verhindern.

Die Betrugsbekämpfungsbehörden können Ihre Daten für unterschiedliche Zeiträume speichern.

6. AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGEN

Wenn Sie einen Kredit beantragen, verwenden wir ein automatisiertes Verfahren, um zu entscheiden, ob wir Ihnen einen Kredit gewähren, d.h. wir können unsere Entscheidung ohne menschliche Beteiligung treffen. Dies hilft uns, faire und verantwortungsvolle Kreditentscheidungen zu treffen.

Das Verfahren basiert auf den Informationen, die Sie bei der Beantragung des Kredits angegeben haben, auf allen Informationen, die uns bereits über Sie vorliegen, und auf Informationen, die wir von Dritten erhalten, z. B. von Kreditauskunfteien und Betrugsbekämpfungsagenturen, um eine Kreditbewertung für Sie zu berechnen.

Diese Informationen können Folgendes umfassen:

Wie lange Ihre juristische Person existiert
Wie lange Sie an einem Unternehmen beteiligt sind
Wie lange Sie schon an Ihrer Adresse wohnen
Ihr Kontoverlauf bei uns
Anzahl und Art der Kreditverträge, die Sie abgeschlossen haben, und wie Sie diese genutzt haben
ob Sie mit Ihren Zahlungen in Verzug geraten sind
ob gegen Sie ein Gerichtsurteil ergangen ist oder ob Sie in Konkurs gegangen sind oder eine freiwillige Vereinbarung (IVA) oder eine andere Form der Schuldenregelung getroffen haben.

Die Verwendung eines automatisierten Kreditscoring-Verfahrens bedeutet, dass wir automatisch entscheiden können, dass wir Ihnen keinen Kredit anbieten können oder Ihnen nur einen Kredit mit einem niedrigeren Betrag und/oder einer kürzeren Laufzeit als von Ihnen gewünscht anbieten können. Das bedeutet auch, dass wir automatisch zu dem Schluss kommen können, dass Sie ein Betrugs- oder Geldwäscherisiko darstellen, wenn unsere Verarbeitung ergibt, dass Ihr Verhalten mit Geldwäsche oder bekannten betrügerischen Aktivitäten übereinstimmt oder nicht mit Ihren früheren Angaben übereinstimmt, oder wenn Sie anscheinend absichtlich Ihre wahre Identität verbergen.

Unsere Methoden zur Kreditwürdigkeitsprüfung werden regelmäßig getestet, um sicherzustellen, dass sie fair, genau und unvoreingenommen bleiben.

7. SPEICHERUNG, DATENSICHERHEIT UND WEITERGABE VON DATEN AN DRITTE

Personenbezogene Daten werden in Übereinstimmung mit allen geltenden Datenschutzgesetzen (einschließlich etwaiger Überarbeitungen) verarbeitet. Personenbezogene Daten sind alle Informationen über eine natürliche Person, eine juristische Person, eine Institution oder eine Vereinigung, die – auch indirekt – durch Bezugnahme auf andere Informationen, einschließlich einer persönlichen Identifikationsnummer, identifiziert werden oder werden können. Zu diesen personenbezogenen Daten gehören vor allem Namen, Adressen, E-Mail-Adressen sowie weitere persönliche oder unternehmensbezogene Daten, die wir im Einzelfall erheben können.

Die von ACREDIUS erhobenen Daten unterliegen höchsten Vertraulichkeitsstandards und werden mit äußerster Sorgfalt und Diskretion behandelt. Zum Schutz vor unberechtigtem Zugriff, Zerstörung, Missbrauch, Offenlegung und/oder Manipulation hat ACREDIUS angemessene technische und organisatorische Maßnahmen getroffen.

Die Datenverarbeitung erfolgt mit Hilfe von Computern und/oder IT-gestützten Instrumenten, wobei organisatorische Verfahren und Modalitäten befolgt werden, die sich strikt auf die angegebenen Zwecke beziehen. Neben dem Inhaber der Datenverarbeitung können die Daten in einigen Fällen auch bestimmten verantwortlichen Personen zugänglich sein, die am Betrieb der Website beteiligt sind (Verwaltung, Marketing, Rechtsabteilung, Systemadministration) oder externen Parteien in der Schweiz oder im Ausland (z. B. technische Dienstleister, Postdienstleister, Hosting-Anbieter, IT-Unternehmen, Kommunikationsagenturen), die gegebenenfalls vom Inhaber als Datenverarbeiter beauftragt werden. Die aktualisierte Liste dieser Parteien kann jederzeit beim Inhaber der Datenverarbeitung angefordert werden.

Alle Daten werden auf Servern in der Schweiz gespeichert, deren Rechenzentren den höchsten Anforderungen genügen, und nur so lange, wie es der Zweck oder die gesetzlichen Vorschriften erfordern.

8. AUFBEWAHRUNG IHRER DATEN

Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, was jedoch keine Auswirkungen auf die vor dem Widerruf verarbeiteten Daten hat.

Wir verarbeiten und speichern Ihre personenbezogenen Daten so lange, wie es für die Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung und die Einhaltung gesetzlicher Pflichten oder anderer mit der Verarbeitung verfolgter Zwecke erforderlich ist, d.h. für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung über die Durchführung des Vertrages bis zu dessen Beendigung) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten.

Personenbezogene Daten können für den Zeitraum aufbewahrt werden, in dem Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können oder soweit wir anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet sind oder wenn berechtigte geschäftliche Interessen eine weitere Aufbewahrung erfordern (z.B. zu Beweis- und Dokumentationszwecken). Sobald Ihre personenbezogenen Daten für die vorgenannten Zwecke nicht mehr benötigt werden, werden sie gelöscht oder, soweit möglich, anonymisiert. Für Betriebsdaten (z.B. Systemprotokolle) gelten in der Regel kürzere Aufbewahrungsfristen von maximal zwölf Monaten.

9. OFFENLEGUNG / LÖSCHUNG VON DATEN / IHRE RECHTE

Nach Maßgabe des geltenden Rechts haben Sie das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Widerspruch gegen unsere Datenverarbeitung sowie das Recht, bestimmte personenbezogene Daten zur Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu erhalten (Datenübertragbarkeit). Bitte beachten Sie jedoch, dass wir uns das Recht vorbehalten, gesetzliche Beschränkungen unsererseits geltend zu machen, z. B. wenn wir zur Aufbewahrung oder Verarbeitung bestimmter Daten verpflichtet sind, ein überwiegendes Interesse haben (soweit wir uns auf solche Interessen berufen können) oder die Daten zur Geltendmachung von Ansprüchen benötigen. Sollte die Ausübung bestimmter Rechte für Sie mit Kosten verbunden sein, werden wir Sie vorab darauf hinweisen.

Auf die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zu widerrufen, haben wir Sie bereits hingewiesen. Bitte beachten Sie ferner, dass die Ausübung dieser Rechte mit Ihren vertraglichen Pflichten kollidieren kann und dies Folgen wie eine vorzeitige Vertragsbeendigung nach sich ziehen oder mit Kosten verbunden sein kann. Sollte dies der Fall sein, werden wir Sie im Voraus informieren, es sei denn, dies ist bereits vertraglich vereinbart worden.

Die Ausübung dieser Rechte setzt in der Regel voraus, dass Sie Ihre Identität nachweisen können (z. B. durch eine Kopie von Ausweispapieren, wenn Ihre Identität nicht anderweitig ersichtlich ist oder auf andere Weise überprüft werden kann). Um diese Rechte geltend zu machen, kontaktieren Sie uns bitte unter support(at)acredius.ch.

Darüber hinaus hat jede betroffene Person das Recht, ihre Rechte gerichtlich geltend zu machen oder eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzbehörde einzureichen. Die zuständige Datenschutzbehörde der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (http://www.edoeb.admin.ch).

Wenn Sie einen Kredit beantragen, entscheiden wir in einem automatisierten Verfahren, ob wir Ihren Antrag annehmen und unserem Investorenpool vorlegen. Wenn wir Ihren Antrag ablehnen, können Sie eine Überprüfung unserer Entscheidung per E-Mail an support(at)acredius.ch beantragen. Ihr Antrag sollte durch wichtige Elemente begründet sein.

Es kann vorkommen, dass Sie eines Ihrer Rechte ausüben möchten und wir Ihrer Anfrage nicht zustimmen können, z.B. weil wir zwingende legitime Gründe für die Verwendung Ihrer Daten haben oder weil wir Ihre Daten aufbewahren müssen, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen.

10. HAFTUNGSAUSSCHLUSS – SICHERHEIT IHRER DATEN

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst und ergreifen alle angemessenen Maßnahmen, um Ihre Daten zu schützen. Wir überwachen unsere Systeme rund um die Uhr und arbeiten kontinuierlich daran, die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten und unserer Systeme zu verbessern.

Obwohl wir alle angemessenen Anstrengungen unternehmen, um Ihre persönlichen Daten zu schützen, sollten Sie sich darüber im Klaren sein, dass die Nutzung des Internets nicht völlig sicher ist und wir die Sicherheit oder Integrität persönlicher Daten, die von Ihnen oder an Sie über das Internet übertragen werden, nicht garantieren können. Unbefugte Dritte können auf Informationen zugreifen, die über die genannten Kanäle ausgetauscht werden, und die Daten können beschädigt oder inhaltlich verändert werden. Werden Personendaten ins Ausland weitergegeben, so sind die Personendaten im Land des Empfängers nicht in jedem Fall gleichwertig geschützt wie in der Schweiz. ACREDIUS übernimmt keine Haftung für die Sicherheit der elektronisch übermittelten Daten.

11. ANWENDBARKEIT

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle Daten, die wir aufgrund Ihrer Nutzung unserer Website erhalten. Sie betrifft nicht die Inhalte von Websites Dritter, auch wenn Sie über Links auf unserer Website zu diesen Websites Dritter gelangen. Wir haben keinen Einfluss auf den Inhalt, die Datenaufbereitung und das Datenmanagement von Websites Dritter und können daher keine Verantwortung für diese übernehmen. Wir bitten Sie, die spezifischen Datenschutzerklärungen der jeweiligen Websites Dritter zu beachten.

Die ACREDIUS AG behandelt Ihre persönlichen Daten in Übereinstimmung mit den anwendbaren Gesetzen und Vorschriften, insbesondere dem Schweizerischen Datenschutzgesetz.

12. FOLGEN DER NICHTBEREITSTELLUNG IHRER PERSÖNLICHEN DATEN

Sie sind nicht verpflichtet, uns Ihre persönlichen Daten mitzuteilen. Wir benötigen Ihre Daten jedoch zum einen, weil wir gesetzlich verpflichtet sind, bestimmte Angaben zu Ihrer Person zu erfragen, und zum anderen, damit wir Ihnen gemäß unserer Vereinbarung mit Ihnen Produkte und Dienstleistungen anbieten können. Das bedeutet, dass wir Ihnen möglicherweise nicht alle unsere Dienstleistungen anbieten können, wenn Sie uns die angeforderten Informationen nicht zur Verfügung stellen.

13. COOKIES

Wir verwenden „Cookies“, die kleine Datenmengen auf Ihrem Computer oder Gerät speichern, damit bestimmte Informationen von Ihrem Webbrowser erfasst werden können. Weitere Einzelheiten hierzu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie.

14. ÄNDERUNGEN AN DIESER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Die ACREDIUS AG behält sich das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie jederzeit zu ändern, indem sie ihre Nutzer auf dieser Website darüber informiert. Es wird empfohlen, diese Seite häufig zu überprüfen und sich dabei auf das Datum der letzten Änderung zu beziehen, das am Ende der Seite angegeben ist. Wenn ein Nutzer mit einer Änderung der Richtlinie nicht einverstanden ist, muss er die Nutzung dieser Website einstellen und kann den für die Datenverarbeitung Verantwortlichen auffordern, die personenbezogenen Daten zu löschen. Sofern nicht anders angegeben, gilt die jeweils aktuelle Datenschutzrichtlinie für alle personenbezogenen Daten, die der für die Datenverarbeitung Verantwortliche über die Nutzer hat.